In Dächer, Decken und Wände wird der Zellulose- Dämmstoff zwischen die Sparren und Balken eingeblasen. Durch den Einblasdruck wird das Material genau in die Form des zu dämmenden Hohlraumes gebracht und so stark vorverdichtet. Auch Installationen, krumme Balken und unregelmäßige Sparrenabstände werden zuverlässig bis in den letzten Winkel gedämmt. 

  


Wichtigste Kundenvorteile
  • bester sommerlicher Wärmeschutz
  • passt immer, keine Ritzen und Spalten
  • atmungsaktiv = erhöhte Wohnqualität

Qualitätsvergleich
Ein Produkt - viele Anwendungen.
Die Maßarbeit im Blas- oder Sprühverfahren sichert lückenlose Dämmschichten in allen Bauteilen: Geschoßdecken, Dächern und Wände in Holz- oder Massivbauweise, in Alt- oder Neubau können in kaum zu überbietender Genauigkeit bis in den letzten Winkel gedämmt werden.
Häufig anzutreffende Qualitätsmängel beim verarbeiten von Mattendämmstoffen

Leistungsverzeichnis


Winddichtung
Als Winddichtung werden bituminierte oder parafinierte  Holzfaserplatten auf den Sparren mit Nut - Feder verlegt (Wasserdicht und diffusionsoffen)
Luftdichtung
Unter den Sparren wird die pro clima Dampfbremspappe mit Kleber luftdicht verlegt
 
Zelluloseflocke
In den entstanden Hohlraum wird die Zelluloseflocke in setzungssicherer Verdichtung geblasen

Referenzkunden
  • Kinderbegegnungsstätte Prenzlauer Berg  
  • Dachschrägen unter den Sparren mit pro clima Dampfbremspappe luftdicht verklebt und den entstandenen Hohlraum mit Zelluloseflocken in setzungssicherer Verdichtung ausgeblasen
  • Blockhaus Borkwalde
  • Holzfaserplatten von außen winddicht verlegt und in den entstandenen Hohlraum Zelluloseflocken eingeblasen

  • zurück zur Seite Zellulosedämmung

  • Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@alfacell.de